Bauch weg arrow Dukan Diät
Bauch weg
Sit-Up: Der Klassiker
Seitliche Bauchmuskel Übung
Untere Bauchmuskel Übung
Schräge Bauchmuskel Übung
Die Überall-Übung
Bauch Beine Po
Bauchübung am Barren
Der Pezziball



Bauch-Allgemein
Gewichtsreduzierung
Bauchmuskeltraining
Gesundes Abnehmen
Ernährungsplan
Ernährungsfehler
Flüssigkeit
Kohlenhydrate
Ballaststoffe
Fette
Eiweiss
Cholesterin
Creatin
Kontakt
Impressum

Recommended service:
phpbb2 hosting
Dukan Diät

Die neue Dukan-Diät – endlich eine Diät gegen den Jojo-Effekt?


Wieder ein neuer Stern am Diäthimmel – die Dukan-Diät soll sogar schon manch einem Prominenten zum Idealgewicht verholfen haben. Und, sie soll sogar dem Jojo-Effekt entgegenwirken! Was ist dran, am neuen Diät-Trend? Ein französischer Arzt, Dr. Pierre Dukan, ist der Erfinder dieser gleichnamigen Diät. Laut eigenen Angaben soll diese seit 10 Jahren auf dem Markt bestehende Diätform bereits mehr als 5 Millionen französischen Damen zu ihrer bleibenden Idealfigur verholfen haben. In jüngster Zeit gewinnt die Dukan-Diät deshalb bei allen Promis an Aufmerksamkeit.

Wie wirkt diese Diät und auf welche Prinzipien stützt sie sich?

Aus ernährungswissenschaftlicher Sicht baut die Dukan-Diät auf drei Pfeiler:
• Entzug von Kohlehydraten und Fett
• Gezielte Ballaststoffzufuhr
• Verändertes Bewegungsverhalten

Die Dukan-Diät besteht aus 4 Phasen, in denen allerdings auf eine lange Zeit eine sehr eiweißhaltige Ernährung im Vordergrund steht. Viele lebenswichtige Stoffe werden einfach weggelassen, wodurch dem Körper auch die Vitalstoffe entzogen werden. Die strengste, erste Phase dauert zum Glück nur eine kurze Zeit – doch auch in Phase 2 werden dem Körper nicht genügend Vitamine und Mineralstoffe zugeführt und es besteht auch hier noch ein großes Ungleichgewicht zur ausgewogenen Ernährung. Lediglich einige wenige Gemüsesorten sind nun neben der streng eiweißhaltigen Lebensmittel erlaubt. Auch in der 3. Phase soll noch fast gänzlich auf Kohlehydrate, wie zum Beispiel in Reis und Kartoffeln enthalten, verzichtet werden. Diese bleiben den einzigen 2 so genannten „Genussmahlzeiten“ vorbehalten. Allerdings darf man dem Körper in dieser Phase ein wenig Obst gönnen – den Vitaminen zu Liebe. Der 4. Phase der Dukan-Diät ist tatsächlich etwas Positives abzugewinnen, denn sie zielt auf ein verändertes Ess- und Bewegungsverhalten ab und dies dauerhaft.

Fazit

Die 4. Phase der Dukan-Diät ist die noch am ehesten zu vertretene Diätform überhaupt – eine dauerhafte Umstellung des Ess- und Bewegungsmusters. Für alle anderen 3 Phasen gilt: Sie sind einseitig und können manch einem Menschen durch den Mangel an Vitalstoffen gesundheitlich schaden. Gerade auch für diejenigen Menschen, für die Dr. Dukan seine Diät „trotz Nebenwirkungen“ empfiehlt und propagiert, nämlich den an Diabetes erkrankten Menschen, kann der Entzug von sämtlichen Vitalstoffen sogar gefährlich werden. Von einer solchen Diät muss deshalb schlicht abgeraten werden.

 
Low Carb Diäten
Kohlenhydrat-Diät
Glyx-Diät
Formula Diät
KFZ Diät
Blutgruppen-Diät
Almased Diät
Weight Watchers
Dukan Diät
Metabolic Balance
Suche