Bauch weg arrow Blutgruppen-Diät
Bauch weg
Sit-Up: Der Klassiker
Seitliche Bauchmuskel Übung
Untere Bauchmuskel Übung
Schräge Bauchmuskel Übung
Die Überall-Übung
Bauch Beine Po
Bauchübung am Barren
Der Pezziball



Bauch-Allgemein
Gewichtsreduzierung
Bauchmuskeltraining
Gesundes Abnehmen
Ernährungsplan
Ernährungsfehler
Flüssigkeit
Kohlenhydrate
Ballaststoffe
Fette
Eiweiss
Cholesterin
Creatin
Kontakt
Impressum

Recommended service:
phpbb2 hosting
Blutgruppen-Diät

Die sogenannte Blutgruppen-Diät beschreibt eine Richtlinie zur Veränderung der Ernährungsgewohnheiten und Steigerung des Wohlbefindens. Die Theorie der Blutgruppen-Diät besagt, dass Menschen je nach der Blutgruppe die Nahrung unterschiedlich verarbeiten.


Als Grund dafür werden komplexe Glykoproteine, die sogenannten Lektine, in der Nahrung bezeichnet, die mit den spezifischen Blutgruppen- eigenschaften verwandt sind, sodass die Aufnahme von „falschen“ Lektinen Verklumpung der Antigene im Blut bzw. viele Krankheiten verursacht.

Die Blutgruppen-Diät ist seit 1996 bekannt, als der amerikanische Naturheilkundler Peter D´Adamo sein Buch "Eat Right for your Type" veröffentlichte. Einer der Effekte nach D´Adamos Theorie wäre eine langfristige Gewichtsreduzierung, was allerdings keine wissenschaftliche Basis vorweisen kann. Seinen Ansichten zufolge, entstammen die menschlichen Blutgruppen den unterschiedlichen Zeitperioden:

- Blutgruppe 0 entwickelte sich vor etwa 40.000 Jahren, als die Menschen noch Jäger und Sammler waren und sich überwiegend vom Fleisch ernährten

- Blutgruppe A entstand, als die ersten Bauer kamen, die vor allem Gemüse und Getreide aßen

- Blutgruppe B stammt angeblich aus Asien und passt für die „Nomaden-Typen“, die an Milch gewöhnt sind, aber auch bestimmte Fleisch- und Getreidesorten vertragen

- Die seltenste Blutgruppe AB entstand in jüngerer Zeit und bezeichnet die Mischköstler, die grundsätzlich alle Lebensmittel vertragen.

Das Konzept

Das Konzept zur Gewichtsabnahme lautet: Wer sich an die Ernährung gemäß seiner Blutgruppe hält, entlastet das Verdauungssystem und nimmt erfolgreich ab. Dennoch kann man die Nahrungsauswahl der Blutgruppen-Diät nicht immer nachvollziehen: So seien die Augenbohnen für die 0-Blutgruppe nützlich, während Kidneybohnen schädlich sein sollen. Weiterhin darf bei der B-Blutgruppe zwar Rotbarsch gegessen werden, auf Seebarsch sollte man aber verzichten.

Kritik

Viele Kritiker bemängeln, dass viele D´Adamos Aussagen logische und sachliche Fehler aufzeigen. Ein Vorteil der Blutgruppen-Diät besteht sicher darin, dass der sich oft ungesund ernährende moderne Mensch anfängt, sich bewusst mit seinen Essgewohnheiten zu beschäftigen. Ob die Blutgruppen-Diät empfehlenswert ist, sollte man auf jeden Fall kritisch betrachten: Viele Ernährungswissenschaftler raten aber davon ab.

 
Low Carb Diäten
Kohlenhydrat-Diät
Glyx-Diät
Formula Diät
KFZ Diät
Blutgruppen-Diät
Almased Diät
Weight Watchers
Dukan Diät
Metabolic Balance
Suche